Naturkäserei TegernseerLand e.G.

  • slider-aktuelles-01.jpg
  • slider-aktuelles-02.jpg
  • slider-aktuelles-03.jpg
  • slider-aktuelles-04.jpg
  • slider-aktuelles-05.jpg
  • slider-aktuelles-06.jpg

Goldmedaille für unseren Tegernseer Bergkas - alt

Goldener Ritterschlag für den Tegernseer Bergkas - alt

Naturkäserei TegernseerLand holt Edelmetall beim größten Käse-Wettbewerb der Welt in London




Die "World Cheese Awards" (WCA) – durchgeführt von der Guild of Fine Food - sind das unangefochtene Nonplusultra, wenn es um Käse geht: Seit 30 Jahren misst sich die globale Käseszene bei diesem Großereignis, das soeben in London zu Ende ging. Der enorme Stellenwert, den die WCA bei Produzenten und Feinschmeckern genießen, lässt sich dabei nicht nur an der puren Teilnehmerzahl ablesen - über 3.000 Käsesorten aus 35 Ländern wurden heuer eingereicht -, sondern auch an der Nervenschlacht um die Platzierungen: Die Finalrunde wird sogar live im Fernsehen übertragen.

Am Ende fuhr ein Newcomer mit Edelmetall nach Hause. Der Tegernseer Bergkas - alt der Naturkäserei TegernseerLand ist einer von 244 Käsen, die von der WCA-Jury mit "Gold" ausgezeichnet wurden. Er ist eine von nur drei deutschen Käsesorten, denen diese Ehre zuteilwurde, und die einzige aus Bayern!

Als die Siegernews aus der britischen Hauptstadt per E-Mail am Kreuther Reißenbichlweg eintrafen, mussten Kaserei-Chef Hans Leo und seine Mannschaft erst einmal durchatmen. Schließlich war der Weg zum lang ersehnten alten Bergkas lang und steinig. Erst vor wenigen Wochen konnte die Genossenschaft den neuen Reifekeller unter dem Rottacher Voitlhof in Betrieb nehmen und damit auch langfristig beste Bedingungen für das neue Juwel im Heumilchkäse-Sortiment schaffen.

Dass die internationale Jury dem neuen Tegernseer Bergkas - alt umgehend eine Krone aufsetzte, ist eine ebenso großartige wie handfeste Bestätigung für die hohe Qualität der Heumilch, die die TegernseerLand-Bauern an ihre Kaserei liefern, und für die hohe Kunst der Käser um Käsemeister Michael Heilmann und Betriebsleiter Franz Stuffer. Entsprechend groß ist die Begeisterung bei der Naturkäserei, die derzeit die frohe Kunde an ihre Mitglieder, Kunden, Gäste und die mittlerweile vielen hundert Vertriebspartner in ganz Deutschland weitergibt.

Zum Ablauf der WCA: Die Jury bei den World Cheese Awards besteht aus 230 der besten Gaumen und Nasen aus aller Welt, darunter Käser, technische Experten, Einkäufer, Einzelhändler und Food-Autoren. Die Richter arbeiten in Dreier- oder Vierergruppen und identifizieren alle Käsesorten, die eine Bronze-, Silber- oder Goldauszeichnung verdienen. Dabei achten sie auf die Rinde und den Körper des Käses, auf seine Farbe, Textur, Konsistenz und vor allem auf seinen Geschmack.
Als Wettbewerbsteilnehmer verschickte die Naturkäserei TegernseerLand etwas mehr als zwei Kilogramm ihres Alten Bergkäses zunächst per UPS-Spezialversand in einer Kühlbox mit Kühlakkus zu einem Sammelpunkt nach Le Havre in Frankreich. Von dort wurde die wertvolle Fracht – offenbar ohne Geschmackseinbußen – weiter nach London transportiert.

Der Tegernseer Bergkas - alt krönt die Produktpalette der Naturkäserei am Tegernsee. Die Laibe des raren Hartkäses reifen seit Herbst 2017 im Keller unter dem Voitlhof unter optimalen Bedingungen ihrer Vollendung entgegen, werden von fachkundigen Händen umsorgt und mit Salzwasser gepflegt. Nur die in Sachen Geschmack, Konsistenz und Aussehen vielversprechendsten Exemplare überstehen die strengen Auswahlrunden fürs jeweils nächste Vierteljahr. Und nur die Besten der Besten verlassen nach zwölf Monaten die Reiferäume als "Tegernseer Bergkas - alt": Meisterstücke des Käsehandwerks mit dem unvergleichlichen Aroma unserer kräuterreichen Wiesen. Vollmundig, würzig und natürlich gesund.
Tegernseer Bergkas - alt - Hartkäse aus frischer roher Heumilch. Mindestens zwölf Monate gereift, mit essbarer Naturrinde und mind. 45 % Fett i. Tr.

 

Diesen Artikel als PDF Download >>>

Artikel Merkur online "Tegernseer Bergkas - alt holt in London Goldmedaille" >>>

 

 

 

nach oben